Mietobjekte

Taucherwaldhütte und Bürgerhaus
hier jetzt zum Buchungskalender

mehr lesen

Wirtschaft

Gewerbe / Unternehmen / Wirtschaft / Handel

mehr lesen

Gemeindeverwaltung

Informationen und Service der Gemeindeverwaltung Burkau

mehr lesen

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen in der Gemeinde Burkau

mehr lesen

Wehrleiter fahren jetzt sicher auf der A4

von Sebastian Hein

Uhyst a.T. Samstag, 10.08.2013

Wehrleute fahren jetzt sicher auf A4

Die Uhyster Feuerwehr rückt nun wieder aus. Sie erhält ein Löschfahrzeug aus zweiter Hand. Nur eine Notlösung.

Von  Carolin Menz

Die Uhyster Kameraden können wieder zu Einsätzen auf der Autobahn ausrücken. Die Gemeinde hat nach langer Suche ein neues Löschfahrzeug gekauft – aus zweiter Hand. Es wird derzeit bei einem Fahrzeugaufbereitungsspezialisten in Thüringen für Uhyster Bedürfnisse umgebaut und flott gemacht. 19 500 Euro investierte Burkau in den 20 Jahre alten Mercedes mit einer Laufleistung von 20 000 Kilometern. In den nächsten Tagen werde es eintreffen, sagt Bürgermeister Sebastian Hein (CDU) auf Anfrage der SZ.

Das Fahrzeug wird das bisherige Fahrzeug der Uhyster ablösen, ein veralteter DDR-Robur LO. Sicherheit und Leistung entsprechen nicht mehr heutigen Anforderungen, vor allem nicht im rasanten und dichten Autobahnverkehr. Deshalb verweigern die Uhyster Kameraden seit Frühjahr den Einsatz im LO auf der A 4 – ihrem hauptsächlichen Einsatzort. „Das jetzt gekaufte Fahrzeug ist aber nur eine Übergangslösung bis 2016. Dann erwarten wir ein nagelneues Fahrzeug für die Uhyster Feuerwehr.“ Mehr als 300 000 Euro wird es kosten. Bevor es eintrifft, wird im kommenden Jahr für 130 000 Euro das Uhyster Gerätehaus erweitert.

Zurück